Einladung: Brauchen wir in Wilhelmshaven noch mehr Hotels?“

Veröffentlicht am 20.04.2018 in Kommunalpolitik

Sehr geehrte Damen und Herren,

gute Hotels sind die Visitenkarte einer Stadt. Neben den bereits vorhandenen Häusern werden die ehemaligen Minenlagerhäuser auf der Schleuseninsel zu einem Hotel umgebaut. Ein weiteres Haus wird auf dem sogenannten Kartoffelgrundstück entstehen. Standorte für weitere Hotels werde in der Stadt immer wieder diskutiert, der Bedarf an weiteren Hotels scheint groß zu sein.

Unter dem Titel „Bettenbau ist noch kein Tourismus“ warnte der Wilhelmshavener Stadtverbandsvorsitzende des Deutsche Hotel und Gaststättenverbandes (DEHOGA), Herr Olaf Stamsen, bereits im letzten Jahr vor dem Bau eines Billig-Hotels auf dem Kartoffelgrundstück.  

Die aktuelle Situation in Wilhelmshaven möchten wir gerne unter der Fragestellung

„Brauchen wir in Wilhelmshaven noch mehr Hotels?“

am Mittwoch, den 25.04.2018, um 20:00 Uhr, Pizza-Stübchen, Heppenser Str. 52,

diskutieren und vertiefen. Wir freuen uns, als Referenten Herrn Olaf Stamsen begrüßen zu dürfen. Herr Stamsen ist nicht nur Vorsitzender der DEHOGA in Wilhelmshaven, sondern auch Betreiber des bekannten Strandhotels „Seestern & Delphin“.

Wir freuen uns auf einen spannenden und informativen Abend.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Block

Ortsvereinsvorsitzender                                          

 

Unser Ortsvereinsvorsitzender Volker Block

http://www.volker-block.de

Unsere Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller

http://www.siemtje-moeller.de

Unser Landtagsabgeordneter Holger Ansmann

www.holger-ansmann.de/