Jörg Münkenwarf begeistert Heppens

Veröffentlicht am 26.02.2017 in Kommunalpolitik
 

Jörg Münkenwarf

Der Heppenser Ortsvereinsvorsitzender Volker Block konnte auf der letzten Vorstandssitzung mit Jörg Münkenwarf einen besonderen Gast begrüßen. Jörg Münkenwarf ist nicht nur Ratsherr der SPD, sondern auch als Personalratsvorsitzender im Marinestützpunktkommando Wilhelmshaven tätig. Dort ist er in der Bezirksschwerbehindertenvertretung zuständig für die gesamte Marine.

Als aktiver Gewerkschafter stehen für Jörg in seiner Ratsarbeit natürlich die Arbeitnehmerrechte an erster Stelle.

Im Ortsverein Heppens schilderte Münkenwarf die erste Zeit seiner Arbeit im Rat der Stadt Wilhelmshaven, die durch wechselnden Mehrheiten geprägt ist. Die SPD hatte sich gegen die Bildung einer Mehrheitsgruppe ausgesprochen.

Dank des Einsatzes des Fraktionsvorsitzenden Howard Jacques, konnte die Fraktion eine Mehrheit im Rat für Uwe Reese als Bürgermeister gewinnen. Die eigentliche Arbeit im Rat der Stadt Wilhelmshaven ist in erster Linie durch 

viele neue Themen gekennzeichnet. Geholfen hat bei der Einarbeitung in den neuen Aufgaben die Stadtverwaltung. Diese hatte durch eine gut durchgeführte Veranstaltung den Haushalt der Stadt Wilhelmshaven den Ratsmitgliedern ausführlich dargestellt.

Jörg Münkenwarf gab eine Übersicht über die ganzen politischen Themen, die in den letzten Wochen und Monaten diskutiert worden sind. Der Planfeststellungsbeschluss im Zusammenhang mit dem Durchbau der Friedensstr.  war in der Ausführung von dem Ratsherrn genauso enthalten, wie der noch zu schaffenden Sozialfonds. Natürlich war auch der Neubau des Klinikums ein großes Thema. Neben den finanziellen Verpflichtungen stehen für Jörg Münkenwarf an erster Stelle die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Patientinnen und Patienten des Klinikums im Vordergrund seiner politischen Arbeit.

Als Personalrat legt der Gewerkschafter großen Wert darauf, dass sich die Arbeitnehmervertreter der Stadt sowie der städtischen Betriebe jederzeit an Ihn wenden können. In diesem Zusammenhang berichtete Münkenwarf auch von einer guten und parteiübergreifenden Zusammenarbeit in den Ausschüssen.

In der anschließenden Diskussion mit den Ortsvereinsmitgliedern, ging Münkenwarf auf eine Vielzahl an unterschiedlichen Themen ein. Zum Ende seines Vortrages wurde er mit einem großen Dankeschön vom Ortsverein verabschiedet.

 

Ortsverein