Nachrichten zum Thema Aus den Arbeitsgemeinschaften

12.01.2017 in Aus den Arbeitsgemeinschaften

SPD Senioren aktiv

 

Ein umfangreiches Programm für das erste Halbjahr 2017 unterbreitet der Vorstand der SPD AG 60plus ihren Mitgliedern und Gästen. Zwei Veranstaltungen zum Jahresbeginn gehören bereits zur Tradition.

Beginnen wird die AG 60plus am 17. Januar mit dem Bericht aus dem Rat der Stadt Wilhelmshaven mit dem Thema: Wohin soll es gehen in der kommunalen Politik? Bürgermeister Uwe Reese hat sich bereiterklärt, den Senioren und Gästen der AG 60plus, Rede und Antwort zu stehen.

26.05.2016 in Aus den Arbeitsgemeinschaften

SGK begrüßt Wohnsitzauflage

 

Die Wilhelmshavener-SGK begrüßt die Vorschläge für eine Wohnsitzauflage in dem vom Bundeskabinett beschlossenen Integrationsgesetz.

„Durch diese neuen Regelungen können Kommunen entlastet werden, die sonst durch eine einseitige Konzentration der Asylberechtigten bei den Aufgaben der Integration überlastet wären. Nötig ist dafür aber auch eine rückwirkende Einbeziehung der heute noch im Verfahren befindlichen Personen. Zudem sind jetzt die Länder aufgefordert, die Regeln der Zuweisung zu Wohnsitzen zu konkretisieren.“, erklärt der SGK-Kreisvorsitzende Volker Block.
 

04.05.2016 in Aus den Arbeitsgemeinschaften

Sozialer Arbeitsmarkt für Wilhelmshaven

 

„Der Bund muss den Eingliederungstitel und Verwaltungstitel der Bundesagentur für Arbeit so aufstocken, dass ein Sozialer Arbeitsmarkt finanziert werden kann“, so der Wilhelmshavener SGK-Vorsitzende Volker Block.  

Nach Ansicht der SGK ist nicht nur aufgrund der hohen Sockelarbeitslosigkeit in unserer Stadt diese Maßnahme dringend erforderlich. Die sogenannten 1-Euro Jobs waren eine Zeitlang ein gutes Mittel, um zusätzliche  Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. 

Die Einsatzmöglichkeiten waren vielfältig, mancher dann ehemals Arbeitssuchender blühte in seinem Job regelrecht auf. Zusätzlich konnten  auch diejenigen  Arbeitsnehmer eine  Tätigkeit  geboten werden, deren Arbeitskraft auf dem Arbeitsmarkt nicht nachgefragt wird. 

„Deshalb bietet ein sozialer Arbeitsmarkt auch die Perspektiven, die jeder Mensch braucht. Das gilt natürlich auch für die zusätzlichen  Asylsuchenden als Folge der Flüchtlingswelle, die in den nächsten Monaten auf den Arbeitsmarkt drängen werden“, so Volker Block.

Deshalb soll das Bundesprogramm „Netzwerk Integration

Ortsverein