Meinungswürfel von Heppenser/innen gut angenommen

Veröffentlicht am 21.09.2009 in Bundespolitik
 

In den letzten Wochen ist es uns Heppenser Sozialdemokraten gelungen, sozialdemokratische Politik auf dem Bismarckplatz durch diverse Aktionen sichtbar zu machen. Sehr Gut angenommen wurde von den Heppenserinnen und Heppenser unsere "Meinungswürfel". Auf diesen Würfeln können Interessierte ihre jeweilige Meinung sichtbar machen und dadurch nicht nur uns Sozialdemokraten mitteilen.

Vielen Dank für die vielen Anregungen und der großen Beteiligung.

Ihre SPD-Heppens

 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 10 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

....das macht der Ortsverein

Hallo Herr Hartmann, es ist sicherlich ein Zufall aber ich mußte bei Nennung Ihres Namens an jemand anderes denken ;-). (Ok, mehr ein insider) Aber Herr Hartmann, Ihr Lob freut mich natürlich, stimmt aber so nicht. Bei uns in Heppens ist es der gesamte Ortsverein der sich für die Bundestagswahl einsetzt. Das ist für uns Heppenser selbstverständlich. Erfreulicherweise haben wir Sozialdemokraten auch die besseren Inhalte für die Bundestagswahl anzubieten, was uns natürlich noch weiter motiviert. Wobei ich jetzt auch beim "UNS" angekommen sind. Wie schon geschrieben setzten wir "UNS" gemeinsam ein und ich freue mich, Ihr Lob an unser Team weiterzugeben. Mit freundlichen Grüßen Volker Block

Autor: Volker Block, Datum: 23.09.2009, 10:38 Uhr


Gut gemacht Herr Block

Hallo Herr Block, ich finde es gut wie Sie ihre Partei für den Wahlkampf antreiben. Klasse, weiter so Mit freundlichen Grüßen H. Hartmann

Autor: Hans, Datum: 22.09.2009, 21:43 Uhr


WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info